vorheriger Tag   nächster Tag   Bilderindex   Etappenübersicht

Samstag, 21. Juni 1997

Tag 1: Zum Wilden Kaiser

Bernau - Marquartstein - Jochberg - Weitsee - Reit im Winkl - Kössen - Schnappenalm - Gasthof Altmühl Streckenbeschreibung

Kilometer: 70 km - Höhenmeter: 1800 hm

Erster Tag: Auf zu den Bergen! (530 m)
Erster Tag: Auf zu den Bergen! (530 m)
Auf der Jochbergalm (1261 m)
Auf der Jochbergalm (1261 m)
Ich bei einer kleinen Pause am ersten Anstieg zum Jochberg
Ich bei einer kleinen Pause am ersten Anstieg zum Jochberg

Endlich geht es los. Noch schnell einen Einkauf bei Aldi und ab auf die Piste. Der Tag beginnt zunächst harmlos. Bis Marquartstein (545 m) dümpelt die Strecke bretteben dahin. Dort erfahren wir aber zum ersten Mal überhaupt, was das Wort Steigung in den Alpen bedeutet. Die Auffahrt zum Jochberg geht direkt mächtig zur Sache. Nach dem der erste Schock überwunden ist, kurbeln wir voller Elan zur Jochberg-Alm (1266 m) hinauf.

Alexander im eisigen Wasser des Weitsees (757 m)
Alexander im eisigen Wasser des Weitsees (757 m)
Bachdurchquerung (war aber der falsche Weg)
Bachdurchquerung (war aber der falsche Weg)
Übernachtung im Gasthof Altmühl (Postkarte) (769 m)
Übernachtung im Gasthof Altmühl (Postkarte) (769 m)
Vor der Abfahrt von der Schnappenalm (1050 m)
Vor der Abfahrt von der Schnappenalm (1050 m)

Kurze Pause, das erste Gipfelfoto und runter geht es. Auf dem Stück zum Weitsee (757 m) müssen wir zahlreiche Wanderer verscheuchen, Dort nimmt Alexander erst mal ein Bad, mir ist es aber deutlich zu kalt. Die weitere Strecke verläuft halbwegs flach über Blindau (Reith im Winkl) um den Loferberg herum über die Grenze nach Österreich und bis kurz vor Kössen (589 m). Nach einem kurzen Verfahrer durch einen gar nicht kleinen Bach finden wir auch die zweite Auffahrt Richtung Lackalm und Schnappenalm (1050 m). Diese gehen wir schon deutlich langsamer an als den Anstieg am Morgen. Zwischendrin an einem lauschigen Plätzchen am Bach müssen wir außerdem einige Vorräte vertilgen.

Die Lackalm ist bewirtet und wir gönnen uns eine lange Pause in der Sonne und füllen reichlich Flüssigkeit nach. Bis zum Ziel sind es nur noch ein paar Meter bergab, fast. Das kurze Schiebestück zur Schnappenalm kommt uns nämlich länger vor, als es in der Karte erscheint. Glücklich rollen wir kurze Zeit später beim ersten Etappenziel ein, dem schön gelegenen Gasthof Altmühl (769 m).

vorheriger Tag   nächster Tag   Bilderindex   Etappenübersicht